Mein "Großer" (manchmal auch "Clown" genannt):

 

ROBIN

ein American Paint Horse, red roan, Pleasure gezogen.

Er wurde im Juni 2014 von mir als "Zweitbesitz" erworben und war grundausgebildet:

 

Hier steht er kurz nach Ankunft noch alleine auf einem runout, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Er war von Anfang an sehr menschenbezogen und freundlich - wenn auch mit Flausen im Kopf (deshalb "Clown") und manchmal auch ein kleiner Starrkopf.

Erstes Mal aufsteigen (nach dem Proberitt bei Kauf) in unserem damaligen Reitzelt. Hat sofort funktioniert embarassed

 

Im August 2014, also nach knapp zwei Monaten bei mir, konnte man mit ihm schon "richtig" Arbeiten.

 

Dieses Bild stammt aus 2016 - hier mal mit "Wassertrense", mittlerweile ausschließlich gebisslos mit kalifornischer Hackamore:

 

Dieses Bild stammt aus 2017; alle unsere Pferde sind Barhufer - Robin ist ein wenig empfindlich an den Vorderhufen bei Schotterbelag, daher bei Ausritten über raues Gelände mit Hufschuhen.